Information über Transzendentale Meditation

Kostenlos und unverbindlich, melden Sie sich einfach bei mir:

055 410 43 32 oder info@maprutz.ch

Bitte persönlich vereinbaren!

Anmeldung Grundkurs

Sie haben den TM-Info-Vortrag besucht und möchten die Transzendentale Meditation erlernen?

Der Weg ist das Ziel

Information über Transzendentale Meditation

Kostenlos und unverbindlich, melden Sie sich einfach bei mir:

055 410 43 32 oder info@maprutz.ch

Bitte persönlich vereinbaren!

Anmeldung Grundkurs

Sie haben den TM-Info-Vortrag besucht und möchten die Transzendentale Meditation erlernen?

Sie selber bestehen im Innersten aus einem Bereich vollkommener Gesundheit, den Sie beleben können. Von dort aus stimulieren Sie das Gleichgewicht auf allen Schwingungsebenen bis hin zu Ihrem manifesten Körper – für ein langes, erfolgreiches Leben in Harmonie und Glück, privat und beruflich.“ Dies ist die Aussage

des klassischen Ayurveda. Immer mehr beginnen Ansätze der modernen Naturwissenschaften diese Grundaussage zu unterstützen. Das Ergebnis ist ein Aufleben des Ayurveda, des ältesten Gesundheitssystemes überhaupt.

Die moderne Auslegung und die praktische Umsetzung dieses „Wissens vom Leben“ ist heute unter dem Begriff Maharishi Ayurveda weltweit bekannt.

Das MAP-Zentrum will Ihnen durch eine neue Betrachtungsweise des Phänomens Mensch die Möglichkeit geben, neue Dimensionen von Gesundheit und Menschsein wach werden zu lassen. Sie sollen

die Bestätigung dafür finden, was Sie schon immer tief in sich spürten:
Wir haben unendlich viel mehr Möglichkeiten, unser Leben zu leben. Sie erhalten hier das Angebot, sich Strategien und Techniken anzueigenen, welche imstande sind, bei Ihnen von der feinsten Ebene der Existenz her die Kanäle für Transformationen zu öffnen und zu reinigen, um so Ihre Gesundheit zu erhalten oder wieder herzustellen – für Erfolg und spontane Lebensfreude im Alltag.

Warum Meditieren

Unser Mensch-Sein entspringt dem unerschöpflichen Potenzial der Natur. Diese erreicht es, aus einer befruchteten Eizelle, das zu schaffen, was wir sind, ein geistig-seelisches, körperliches Wesen. Aus- und Weiterbildungen sind eine zwar erstrebenswerte Erweiterung unseres Potenzials. Aber ohne das, was wir von Grund auf sind und was wir ins Leben mitbringen, ist nur wenig im Alltag umsetzbar. Eine erfolgreiche Meditation sollte darum in erster Linie unseren inneren „gesunden Kern“ beleben und unser Potenzial von innen öffnen. Dies ist der entscheidende Beitrag, der in unserem individuellen und gesellschaftlichen Leben dringend nötig ist. Viele Meditationsformen haben lediglich einen konzentrativen oder kontemplativen Charakter (eine Anweisung umsetzen, sich etwas vorstellen oder sich über etwas Gedanken machen). Sie bleiben damit sehr stark an der Oberfläche unseres aktiven Tuns. Es wird nur das belebt, was im Bereich unserer Denkbahnen möglich ist.

Wissenschaftliche Forschungen zeigen immer wieder auf, dass Transzendentale Meditation, kurz auch TM genannt, andere Meditationsformen buchstäblich überschreitet (transzendiert). Die aus der auftretenden Tiefenentspannung resultierenden Wirkungen sprechen für sich. Dies ist der Grund, warum Sie sich diese anstrengungslose Meditationstechnik in einem standardisierten Lerntraining im MAP-Zentrum aneignen können – eine einmalige Investition in ihre Lebensqualität, für ein Leben lang.

Transzendentale Meditation

Transzendentale Meditation entspannt

Transzendentale Meditation (TM) ist eine einfache und damit äusserst effek-tive Entspannungstechnik zur Bewusstseins- und Persönlichkeitsentwick-lung. Sie stammt aus der uralten Wissenstradition des Veda und wurde von Maharishi Mahesh Yogi weltweit verfügbar gemacht.

TM ist die wissenschaftlich am besten untersuchte Meditations- und Entspannungstechnik. Entwicklung des geistigen Potentials, Stärkung von Gesundheit und Wohlbefinden sowie Verbesserung der Sozialkompetenz sind die immer wieder festgestellten Veränderungen. TM wird als die beste Technik für Entspannung sowie Angst- und Stressreduktion bezeichnet. Sie fördert in starkem Masse Intelligenz und Kreativität.

Während der Ausübung dieser Mentaltechnik erfahren Sie im Körper eine tiefgreifende Ruhe, welche vom Stoffwechsel her gesehen bis doppelt so tief wie im Tiefschlaf sein kann. Ruhe ermöglicht Ihnen eine tiefgreifende Erholung, Verspannungen und Blockaden werden natürlich vermindert und schliesslich aufgelöst. Sie verstärken die systemeigenen Evolutions- und Regenerationsprozesse und setzen damit ein enormes Entwicklungspotential frei.

Vertiefungskurse

Die regelmässige Ausübung der Transzendentalen Meditation führt dazu, dass die innere Ruhe, Bewusstsheit und Gelassenheit sich immer mehr in den Alltag zu integrieren beginnen. Ein neuer Bewusstseinszustand entwickelt sich. Grundlage dafür ist der tiefgreifende Regenerationsmechanismus, der während der Praxis der TM abläuft – damit bekommt das Nervensystem eine immer grössere Flexibilität und funktioniert im Alltag immer effizienter.

TM-Vertiefungskurse geben Ihnen die Möglichkeit, diese Entwicklung noch zu beschleunigen. Sie sind eine motivierende Erfahrung, den Kontrast zur TM-Ausübung im Alltag immer wieder klar zu spüren.

Das MAP-Zentrum bietet für alle TM-Praktizierenden regelmässig Weekend- und Wochenkurse an, in denen Sie mit einem längeren und subtil abgestimmten Meditationsprogramm diese Bewusstseins- und Persönlichkeitsentwicklung speziell fördern können. Zusätzlich erlernen Sie neuromuskuläre und neuro-respiratorische Integrationstechniken, welche Sie anschliessend auch zu Hause praktizieren können.

Eine grosse Bedeutung gewinnt dabei auch die Gruppen-Ausübung der Transzendentalen Meditation. Der Gruppeneffekt unterstützt in hohem Masse Ihr eigenes Wachstum und verstärkt die evolutionären Tendenzen in der Umgebung.

TM-Fortgeschrittenen-Programme

Weiterführende Möglichkeiten nach dem Erlernen der TM-Grundtechnik

Bei regelmässigem Praktizieren der Grundtechnik der Transzendentalen Meditation sind dies phantastische Möglichkeiten, die Lebens- und Meditationserfahrungen im Alltag zu erweitern.

Ein kostenloses und unverbindliches Info-Treffen: Für tiefergehende Erläuterungen und der Möglichkeit, auch Fragen zu stellen, empfehlen wir, wie vor dem Start ins Lerntraining der TM, zu einem Informationstreffen (bitte Daten verlangen) zu kommen oder mit uns ein persönliches Gespräch zu vereinbaren. Damit werden Sie eine klare Übersicht und ein gutes Verständnis zu all den weiterführenden Techniken erhalten.
Kontakt: franz.rutz@maprutz.ch

TM-Fortgeschrittenen-Techniken

“Der Zweck der TM-Fortgeschrittenentechniken ist es, die Erfahrungen während der TM auf eine andere, höhere Ebene anzuheben. Diese Techniken wirken wie ein natürliches Düngemittel, das den Ertrag eines Baumes verbessert. Erfreuen Sie sich grösserer Erfolge und Erfüllung im Leben; geniessen Sie die Vorteile dieses wunderbaren Programms der Fortgeschrittenentechniken zur Entfaltung höherer Bewusstseinszustände.”

— Maharishi Mahesh Yogi

Es gibt 4 TM-Fortgeschrittenen-Techniken. Pro Kurs erlernt man eine neue Technik.
Das Ausüben der 4 Fortgeschrittenen-Techniken ist Voraussetzung für das Erlernen des TM-Sidhi-Programms (siehe weiter unten). Wenn Sie das TM-Sidhi-Programm erlernen möchten und es fehlen Ihnen dazu noch eine oder mehrere TM-Fortgeschrittenen-Techniken, gibt es die Möglichkeit eines Kombinationspreises. Bitte nehmen Sie für weitere Auskünfte mit uns Kontakt auf.

Kursbeschreibung: Während des Kurses erlernen Sie eine TM-Fortgeschrittenen-Technik oder die sogenannte Nacht-Technik. Die TM-Fortgeschrittenen-Techniken beleben die Qualitäten des reinen Bewusstseins schneller im Alltag und beschleunigen die Entwicklung höherer Bewusstseinszustände. Ihre Ausübung verlängert nicht oder nur geringfügig Ihre Meditationszeit. Die Nacht-Technik wird direkt vor dem Schlafen ausgeübt und stabilisiert die Erfahrung der Transzendenz im Schlafzustand. Die Lehrer der TM-Fortgeschrittenen-Techniken erteilen nach Maharishi’s Anweisungen die jeweils nächste Technik. Voraussetzung für die Teilnahme am Kurs ist die regelmässige Ausübung Ihrer gegenwärtigen Technik (TM-Grund oder Fortgeschrittenen-Technik) seit mindestens 4 Monaten. Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie für eine neue Technik bereit sind, kontaktieren Sie bitte Ihre TM-Lehrperson für eine Überprüfung Ihrer Meditation.

Kursorte: Die Kurse finden an verschiedenen Kursorten statt. Bitte erkundigen Sie sich bei uns für weitere Orte und Daten.

In der Schweiz sind dies die bisher festgelegten nächsten Kursdaten und Orte:

  • Seelisberg: 20./21. – 22. November 2020 + Folgetreffen

  • Zürich: 04./05. – 06. Dezember 2020 + Folgetreffen

  • Rain LU: 06./07. – 08. Februar 2021 + Folgetreffen

  • Basel: 19./20. – 21. März 2021 + Folgetreffen

  • Zürich: 02./03. – 04. April 2021 + Folgetreffen

Kursstruktur: Der Kurs besteht aus drei Treffen von ca. 3 Stunden, über ein Wochenende verteilt, mit mindestens einem Folgetreffen nach ca. 2 – 3 Wochen und persönlichem Support.

Kursgebühr: Einzeltarif: CHF 1’350.-; Paar: CHF 2’000.-; Lehrlinge und Vollzeit-Studierende bis 28 Jahre: CHF 600.-; Kinder mit TM-Erwachsenen-Technik (ab 12 bis 16 Jahre): CHF 450.-. Reduzierte Kursgebühr für Personen mit tiefem Einkommen (auf Anfrage).

Informationen und Anmeldungen: franz.rutz@maprutz.ch oder 055 410 43 32

 

Das Yogische Fliegen

 

Was Maharishi Mahesh Yogi dazu sagte:

“Das Yogische Fliegen ist ein Phänomen, das entsteht, wenn ein bestimmter Gedankenimpuls vom Transzendentalen Bewusstsein aus projiziert wird, vom Einheitlichen Feld aller Naturgesetze aus, dem Feld aller Möglichkeiten. Dies ist der einfachste Zustand menschlichen Bewusstseins, Selbst-rückbezügliches Bewusstsein, das für jeden durch die Transzendentale Meditation einfach zugänglich ist und durch das TM-Sidhi Programm belebt wird, welches zum Yogischen Fliegen führt.

Beim Yogischen Fliegen tritt perfekte Geist-Körper-Koordination auf, und es wird mit der grösstmöglichen Gehirnwellen- (EEG-) Kohärenz in Verbindung gebracht – ein Hinweis auf ein Höchstgrad an Geordnetheit und Integration der Gehirnfunktion. Sogar im ersten Stadium des Yogischen Fliegens, wenn der Körper in einer Folge kurzer Sprünge abhebt, verschafft diese Praxis dem Menschen die Erfahrung aufsteigender Glückseligkeit und sie erzeugt Kohärenz, Positivität und Harmonie in der Umgebung.

Durch die regelmässige Praxis des Yogsichen Fliegens erfreuet sich der individuelle Geist an der Meisterschaft über die zentrale Schaltstelle der Natur, von wo aus das Naturgesetz das Leben der Menschen regiert und das gesamte Universum aus jedem einzelnen Körnchen der Schöpfung heraus verwaltet.

Von dieser Ebene des Gesamtpotenzials des Naturgesetzes aus kann das Individuum alle Kanäle der unendlichen Kreativität der Natur und der unbesiegbaren organisierenden Kraft des Naturgesetzes befehligen. Genauso wie ein Befehl des Premierministers die gesamte Autorität und den Einsatz der Resourcen des Landes kontrolliert, so befehligt jede Absicht, die von dem Einheitlichen Feld des Naturgesetzes aus projiziert wird, die unendliche organisierende Kraft des Naturgesetzes für die sofortige Umsetzung der Absicht.

Die Praxis des Yogischen Fliegens stellt eine praktische Demonstration der Fähigkeit dar, einen Gedankenimpuls vom Einheitlichen Feld des Naturgesetzes aus zu projizieren, und sie entwickelt die Fähigkeit, für die Erfüllung eines Wunsches, spontan im Einklang mit dem Naturgesetz zu handeln. Das Phänomen des Logischen Fliegens beweist, dass durch das Programm der Transzendentalen Meditation und das TM-Sidhi Programm jeder die Fähigkeit erlangen kann, von der einfachsten Form seines eigenen Bewusstseins aus zu funktionieren und Meisterschaft über das Naturgesetz zu erlangen.

Das TM-Sidhi Programm stellt einen direkten Zugang zum vollen Erwachen des kreativen Genius im Menschen zur Verfügung; es ist der Hauptschlüssel, um den Bereich höherer Bewusstseinszustände zu öffnen, wo man natürlicherweise ein Leben führt, das von der evolutionären Kraft des Naturgesetzes unterstützt wird.

Alle Eltern, Lehrer und jede Regierung sollten dieses Programm der heranwachsenden Jugend zugänglich machen, damit sie dank der Unterstützung durch das Naturgesetz vor Problemen und Leiden im Leben bewahrt werden.”

Kursorte: Die Kurse finden an verschiednen Kursorten statt. Bitte erkundigen Sie sich bei uns, wo die nächsten Kurse stattfinden.

Kursstruktur: Der Kurs ist aus verschiedenen Modulen zusammengesetzt. Es sind dies drei Wochenendkurse mit jeweils zwei bis drei Wochen Abstand und wiederum nach zwei, drei Wochen folgt ein vierzehntägiger Vollzeitblock.

Kursgebühr: Einzeltarif: CHF 5’400.-; Paar: CHF 8’100.-; Lehrlinge und Vollzeit-Studierende bis 28 Jahre: CHF 3’600.-. Reduzierte Kursgebühr für Personen mit tiefem Einkommen (auf Anfrage).

Informationen und Anmeldungen: franz.rutz@maprutz.ch oder 055 410 43 32